Akaija – Timeline

Die Geschichte der Akaija wächst langsam in eine komplexe Abfolge von Ereignissen und immer neue Entwicklungen kommen uns auf dem Weg. Auch wir haben Mühe unseren Weg zu finden, also erwarten wir nicht, dass Sie die Geschichte in ein paar Sekunden kapieren. Um Ihnen zu helfen, haben wir eine Akaija Timeline gemacht. Die Geschichte, fast unglaublich, beginnt vor etwa 500 Jahren, und wahrscheinlich ist sie noch viel älter, aber hier ist das, was wir wissen

1532 – Uzbekistan. Igor ist ein starker junger Mann, verheiratet mit Nasja in einem kleinen ländlichen Dorf irgendwo in ‘Uzbekya’, wie er es nennt. Es ist die Zeit von Iwan der Schreckliche und alle jungen Männer werden rekrutiert um zu kämpfen. Igor ist einer von ihnen und Wochen später wird er mit seine Kameraden mit dem Feind konfrontiert, die viel besser ausgerüstet und ausgebildet ist. Er wird verwundet, fällt und wenn der Kampf vorbei ist schneidet jemand sein Bauch öffen und verlässt das Schlachtfeld. Während seine Kameraden einer nach dem anderen sterben bleibt er am Leben, schreiend und weinend für Nasja, denn sie ist schwanger und wird bald Geburt an ihr Kind geben. 5 Tage und Nächte kämpft er um am Leben zu halten, jeder Morgen erwartend für jemanden zu kommen um ihm zu helfen. Als er dann doch stirbt, akzeptiert er seinem Tod nicht und seitdem ist auf die Suche für Nasja.

1872 – Nord Amerika.
Nicolas Black Elk, ein 9-jähriger Junge von der Oglala Lakota (Sioux) geräat in ein Koma und erfährt eine Vision von den Donner Wesen. Als er, Tagen später, aufwacht und erzählt, was er gesehen hat, erkennen die Menschen, dass er ein Heiliger Mann ist. Die Vision, die er von Spirit gegeben worden war, beschreibt zwei Straßen (two roads): die gute Red (rote) Road und die gefährliche Black (schwarze) Straße. Wo die beiden Straßen treffen, gibt es ein heiliger Ort, der Ort des Herzens.

1983Linda de Redelijkheid (Leherein) und Wim Roskam (Künstler und Kalligrafer) beginnent eine Beziehung, unbewusst davon, dass sie die Inkarnationen sind von Igor und Nasja.

Linda1985Eine seltene und extrem starke Blitzschlag trifft die Straße neben Lindas Auto und seitdem leidet sie unter einer langsam intensivierende Beschwerde: Chronic Fatigue genannt (chronische Müdigkeit).

1999Linda bekommt die Diagnose “Gebärmutterhalskrebs”. Sie weigert sich im Krankenhaus behandeln zu lassen, wweil die Prognose ist sehr schlecht.

2001 – Wegen extreme Schmerzen und Schlaflosigkeit beginnt Linda zu singen und zu sprechen in einer fremden Sprache. Ein Brief von einer Hellseherin aktiviert eine alte Erinnerung und plötzlich erlebt sie wieder wichtige Fragmente ihres vergangenen Lebens in Uzbekistan. Als sie Wim darüber erzählt, erkennt/ weiß er, dass er Nasja war. Eine Reinkarnationstherapeut hilft ihr dem alten Trauma zu bewältigen, wonach Linda Igor loslassen kann, die durch Lindas Stimme die meiste Zeit aktiv anwesend war fast als eine dritte Person. Diese Trauer war eine der fundementale Ursachen ihres Gebärmutterhalskrebs.

2001 (August)Marianne Agterdenbos (Therapeutin) entdeckt die Ursache für Lindas chronische Müdigkeit: Elektronen-Spin-Inversion. Dies wurde durch den Blitzschlag im Jahr 1985 verursacht. Aber es ist zu spät für Linda vom Krebs geheilt zu werden.

2001 (November)Linda fragt Wim, was sie für ihm tun kann, wenn sie nicht mehr da ist. Als Antwort fragt er sie, ihm zu inspirieren, wenn möglich.

2001 (15.55, 5. Dezember) – Linda stirbt

2001 (10. Dezember)Während der Trauerrede spricht Wim einen Wunsch: “Es ist mein Wunsch, mit dir zu gehen um das zu finden wir beide suchen, eins zu sein.

2002 (Frühjahr)Posthum macht Wim Linda einen Vorschlag, für die er einen Ring entworfen hat, dass die Freiheit in Verbundenheit symbolisiert. Darüber hinaus ist dieser Ring das grundlegende Design des Akaija-Iloa (aber damals wusste er das nicht). Mit Hilfe von Hellseherin Loes van Loon hat Wim Kontakt zu Linda. Lindas Ring

2002 (Juni)Während einer unerwarteten nächtlichen out-of-body Erfahrung trifft Wim Linda, die ihm erfahren lässt was eins-sein bedeutet. Und sie gibt ihm ihre Antwort, ein entschiedenes Ja !!!

2002 (Sommer)Wim macht ein Gemälde namens Aurahealer, worauf er ein merkwüridges Umkehrungssymbol abbildet, dass er entdeckte während spielen mit Eisendrähten.

Aura Healer

2003 (Januar) – Wim und Marianne beginnen eine Beziehung. Linda hatte dies angekündigt, kurz bevor sie starb und noch einmal während der nächtlichen Begegnung.marianne2145

2005 – Wim kreiert das Gemälde Faith, ein Kreuz innerhalb eines Ovals und in der Mitte einen roten Stein.

Faith - Geloof

2005 (Oktober)Wim und Marianne entdecken, dass dieses Inversionsymbol aus Eisendraht sehr effektiv ist, Elektronen-Spin-Inversionen zu neutralisieren. Bis dahin wurde ein Tropfen Blut von dem Patienten zur Neutralisation benötigt.

Akaija zilver2005 (November)Lindas Mutter fragt Spirit für eine Name des Umkehrsymbols und wurde durch eine laute Stimme in ihrem Kopf erschreckt, die nur ein Wort sagte: Akaija. Marianne gibt das Wort in eine Suchmaschine ein und findet heraus, dass dieses Wort auf Aneityum, der südlichsten Insel der pazifischen Inselrepublik Vanuatu verwendet wird. Es ist das Wort für “wir alle“.

2005In der Grafschaft Altai (Sibirien, Russland), während einer schamanistischen Zeremonie, bekommt ein ehemaliger Geschäftsmann Sergej Kine einen Namen von Spirit: Akay.

2005 (Dezember)Wim und Marianne publizieren eine erste Anzeige in der Januar-Ausgabe 2006 von einem niederländischen Magazin namens Paravisie, und beginnen Akaijas zu verkaufen. Die Menschen sind begeistert und es kommen viele Testimonials.

2006Wim und Marianne erhalten einen Anruf von eine Numerologe. Sie hat berechnet, dass Akaija resultiert in: 111111. Die kryptische Nachricht lautet dann: Akaija = Wir alle sind eins.

2009Wim entdeckt, dass die Akaija, wenn sie mit ihren Spiegelbild kombiniert wird, ein neues Symbol enthüllt, ein Doppelte Akaija oder Akaija-Iloa.

Akaija-Iloa

2009 – Wim’s Buch ‘Opting for Freedom of Choice / The Lady of the Rings‘ wird publiziert.

Omslag Kiezen voor Vrije Keuze

2009 – Mit Hilfe von Medium Loes van Loon fragt Linda an Wim ihr ein besonderes Bild zu machen: Rose. Wim fängt damit an, aber schafft es zur Zeit nicht es zu vollenden.

2011 (Februar)Wim entdeckt ein YouTube-Video über die Forschung von Jim Alison. Jim hatte mit Hilfe von mathematischen Berechnungen entdeckt, dass es eine gerade “Linie” oder Großkreis um die Erde gibt mit darauf viele der wichtigsten Megalithstätte, u.a. die große Pyramide, Angkor-Tempelanlage, Osterinsel und die Insel…. Aneityum. Aneityum erscheint genau lokalisiert zu sein zwischen Angkor und die Osterinsel und genau zweimal so weit entfernt von der Großen Pyramide. Kreise um fünf diese großen Lokationen (Aneityum ist eins davon) ergeben zusammen ein Akaija-Iloa. So ist diese Insel mit dem großen Kreis verbunden sowohl durch Wort und durch Lokation.

2011 (April)Wim und Marianne machen Bekannschaft mit Eliza White Buffalo auf Facebook. Sie schickt ihr neu erschienenen Buch “Two Roads”, über die Vision des Lakota Holy Man Nicolas Black Elk, mit dem sie eine spirituelle Verbindung hat. Ihre Name in das Buch: Rose.
Nun weiß Wim, wie er mit der Malerei Rose weiter muß.

Rose

2011 (August)Wim und Marianne treffen Eliza in Nord Irland und sie das Gemälde Rose. Während der Gespräche entdecken sie, dass Black Elk’s Vision ‘Two Roads” sich über das gleiche Objekt handelt als Wim Malerei / Objekt Glaube (Faith), was Wim acht schon Jahre bevor er Eliza kannte gemacht hat.

Two Roads

2012 – Wim and Marianne besuchen Aneityum und begegnen eine der Heilige Männer: Neriam Tamathui (Ruben). Neriam teilt Informationen mit ihnen die Jim Alison’s Theorie unterstützen.

Neriam and Wim

2012 (Herbst)Wim entdekct eine professionelle Dokumentation namens “Offenbarung der Pyramiden” von Patrice Pooyard über die Forschung einem Franzosen Jacques Grimault, die die gleiche Ausrichtung entdeckt hatte wie Jim Alison (http://revelationofthepyramids.com/).

 

Nieznany Swiat ArticleИстория Чуда2013 – Die Polnische Zeitschrift Nieznany Świat veröffentlicht ein Artikel über die Akaija. Das führt dazu, dass tausende Akaijas verkauft werden und auch bringt es Wim und Marianne in Bekannschaft mit Tomasz. Tomasz verbindet sie dann mit dem russischen Magazin Oracul. Oracul veröffentlicht fünf Artikeln über die Akaija und Wim’s Gemälden.

2014Wim, Marianne, Stepanida (Therapeutin) Eliza White Buffalo (Two Roads) und Tomasz werden eingeladen von Oracul um nach Arkaim zu kommen mit ein 2 Meter großes Akaija, ‘irgendwo jenseits’ des Ural-Gebirge. Da machen sie Bekannstschaft mit Akay Kine. Wenn er die Energie des großen Akaijas erfahren hat, lädt er sie ein um nach sein Heimatregion Altay zu kommen.

Arkaim Akaija omringd door Russen

2015 (Juli)Wim und Stepanida nehmen die Einladung an und besuchen Altay. Wenn sie mit Akay sprechen, erfahren sie, dass er seinen Schamanenname Akay im selben Jahr bekam als Lindas Mutter die Stimme in ihrem Kopf hörte, die ‘Akaija’ sagte. Akay wurde dann von Wim und Stepanida eingeladen, nach Europa zu kommen.

Hart van Altay

2016 (Mai) – Während des Shamanistische World Congress in München teilt Akay seine Mission und Vision, die eine exakte Kopie von Elizas Two Roads und Wim und Marianne’s Akaija Projekt zu sein scheint. Das Wort, dass er verwendet, ist: AK-Tjang oder Weißes Glaube ist. Es ist ein Begriff für alle menschlichen Rassen und alle Religionen und Traditionen alle Völker, sich wieder anzuschließen mit Respekt zu Mutter Erde. Zentraler Begriff hierfür ist: Wir sind Eins.

Akay Akaija Wim

2016 – to be continued 🙂

Note: Manchmal können Ereignisse oder Signale falsch interpretieren. Wenn so, dann werden wir Texte und Beschreibungen entsprechend korrigieren, sobald wir uns dieses realisieren. Wir versuchen immer die höchste Wahrheit zu erzählen. Was dann bleibt, wenn auch unwahrscheinlich, ist die wahre Geschichte der Akaija so, wie es sich an uns präsentiert hat.

 

Deze pagina is ook beschikbaar in: Niederländisch Englisch