Erfahrungen

Gudrun

Liebe Marianne, lieber Wim,
Ich habe eine kleine Geschichte: Von meinem Sohn die 15 Jährige Hündin ist gestorben.
So ist er 1000 KM in Deutschland gefahren und hat bei einer Züchterin ein Mini Bulli Weibchen geholt.
Die Hündin heißt Akaija. Als Akaija 8 Monate alt war, hat die Züchterin ganz verzweifelt meinen Sohn angerufen, es ist ein “Unfall” passiert: Die Mutter von Akaija und ein Staff Zuchtrüde haben Nachwuchs bekommen. 2 Rüden sind bei der Geburt gestorben, ein Weibchen hat überlebt.
Wir haben sofort gewusst/gespürt das ist die Seele der Hündin die gestorben ist – mein Sohn und  sie, haben sich so geliebt. Also hat er die Hündin geholt.Sie heißt Iloa.
Ich sende ein Foto wo ich mit Baby Akaija bin und eines mit Iloa  (seht ihr den weißen Pfeil)sonst ist  Iloa  ganz schwarz und Akaija.
Jetzt leben die Halbschwesternglücklich in Wien.
Alles Liebe von Gudrun.

Marja und Willemien, silberne bold und normal Akaija

Ich möchte Sie wissen lassen, wie glücklich wir mit dem Akaija sind! Ich schlafe wie ein Stein und habe plötzlich viel (positive) Energie. Das Beste ist, dass ich plötzlich wieder fühlen kann, was ich als Kind und junger Erwachsener gefühlt habe. Ich erinnere mich daran als eine Art von „Leichtigkeit“. Das hat nichts mit einer unbeschwerten Kindheit zu tun, denn für mich gilt das Gegenteil. Es ist ein „leichter Tag“, es hat mit Aufgeschlossenheit, Glücksgefühl, Entdecken, Genießen und wieder „Leichtigkeit“ zu tun. Erst jetzt weiß ich, wie „hart“ das Leben im Augenblick ist. Zähflüssige und fast wie dicke Energie. Das ging so heimtückisch, dass ich es nicht mehr realisierte, jetzt ist der Sprung zum leichtem Wiederfühlen, der Freude, der Energie, des Vertrauens, des Funkelns wie jeder Regentropfen so groß, dass wir beide es nicht ignorieren können. Wir sind zutiefst dankbar!

Yolande (ein Kind), silbernes Akaija

Sie trägt das Akaija nicht, weil sie so vorsichtig damit ist. Sie sagt, dass die Akaija ihr „nachts“ hilft und dass sie es tagsüber nicht braucht. Also liegt das Akaija neben ihrem Bett.

Willy, silbernes Akaija

Als ich das Akaija erhielt, legte ich es an eine Kette um meinen Hals. Wie ich bereits telefonisch gesagt hatte, bin ich ein Reiki-Meister und war daher sehr neugierig. Ich fand es sofort schön. Ich hatte es noch keine 10 Minuten getragen und mir war furchtbar übel und ich hatte Kopfschmerzen. Am nächsten Tag (nachts) nahm ich es traurig und wütend ab, hatte wieder Kopfschmerzen und ich konnte mir vorstellen, dass jeder es abnehmen würde. Ich tat es nicht und nach ein paar Tagen fühlte ich mich immer besser.
Heute Morgen habe ich den Bovis-Wert bei Freunden testen lassen, die auch mit Ley-Linien arbeiten. Das Akaija überschreitet den Bovis-Wert von 85.000, was ziemlich hoch ist.
Mein Freund war auch erstaunt darüber, doch nicht wegen der Form des Akaija, weil sie so fließend aussieht. Auch sie dachten, dass die Merkaba darin war. Sie steht für Verbindung von oben und unten. Sie bestätigten dass es eine konstruktive Energie gibt. Sehr hübsch.

Vielen Dank für dieses schöne Schmuckstück.

Thalessa, silbernes Akaija

Ich hatte immer noch Beschwerden von meinem Burn-out wie Energiemangel, Unwohlsein, Müdigkeit und eine Abnahme meiner Konzentrationsfähigkeit. Ich erhielt eine gute Beschreibung und ein silbernes Schmuckstück, das möglichst 3 Wochen lang getragen werden sollte, um Ergebnisse zu sehen.
Nach zwei Tagen bemerkte ich, dass ich mehr verfügbare Energie bekam, wodurch ich mich besser fühlte. Nach einer Woche des Tragens bemerkte ich, dass ich mich besser in meiner Haut fühlte, mehr Energie hatte und mich immer noch besser fühlte.
Ich habe den Schmuck 3 Wochen hintereinander getragen und habe mich so gut erholt, dass es kaum zu glauben ist, weil ich Anfang Januar noch nichts tun konnte. Zum Glück bin ich eine andere Person geworden. Ich habe wieder genug Energie für lustige Dinge. Und das alles, indem man so ein schönes Schmuckstück trägt.

Anmerkung von Wim, Hersteller des Akaija: Es ist kein „Muss“ das Akaija in den ersten Wochen ununterbrochen zu tragen. Manchmal initiiert das Akaija bestimmte Prozesse (z. B. Entgiftung), die besser nicht unterbrochen werden sollten. Für einige Menschen ist das Akaija vielleicht zu stark und arbeitet zu heftig, dass wir Ihnen raten, es langsam zu tragen, z.B. jeden Tag einige Zeit länger. Oder nimm es nachts ab. Im Allgemeinen stellen raten wir: Versuche durch die Beschwerden oder Reaktionen hindurchzugehen. Also nicht um jeden Preis durchhalten. Es sollte keine Quälerei sein.

Rob, silbernes Akaija

Rob hat einem Freund von ihm einen Akaija gegeben, mit folgenden Worten: Lieber A., ​​Sie haben bereits das schönste Geschenk erhalten, nämlich den Akaija. Es wurde dir aus reiner Liebe von der anderen Seite und von meinem Herzen gegeben. Es kam nicht nur auf deinen Weg, es war dazu bestimmt, zu dir zu kommen. Die Liebe, die wir Ihnen geben möchten, ist die Botschaft „Sie sind nie allein, wir sind immer bei Ihnen“. Tragen Sie es immer mit aufrichtiger und reiner Liebe.

Peter (mit eine Form von Autismus), goldenes Akaija

Peter hat eine Form von Autismus. Er hat viele Probleme bei der Arbeit. Er gibt immer jemandem anderen die Schuld und sieht seinen eigenen Anteil nicht. Er fühlt sich als Patient und die ganze Welt sollte sich um ihn drehen. (Das ist der Ausdruck der Erkrankung)
Zum ersten Mal erleben wir jetzt ein offenes Gespräch dass er sich so emotional fühlt und viel weinen muss. Er untersucht jetzt seinen eigenen Anteil an den Problemen die er hat (Streit bei der Arbeit, schwierige Beziehung usw.). Er schenkt seiner Umgebung jetzt mehr Aufmerksamkeit.

Monique, silbernes Akaija

Ich selbst habe ein silbernes Bold Akaija. Es ist ein besonderes Schmuckstück. Ich spürte sofort die Energie, als ich es berührte. Als ich es anzog kribbelte mein ganzer Körper. Ein paar Tage später war ich weinerlich und hatte einen seltsamen Schmerz im unteren Rücken. Das hat eine Woche gedauert.
In der folgenden Woche hatte ich Rückenschmerzen, auch anders als gewöhnlich. Jetzt habe ich seit über einer Woche meinen Rücken nicht mehr gefühlt, auch nachdem ich im Garten gearbeitet habe was ich normalerweise nicht tun kann ohne ein paar Tage Schmerzen zu haben. 
Ich habe Skoliose (für andere nicht sichtbar) und daher immer Rückenschmerzen. Ich lindere diese Schmerzen selbst durch viele Übungen und habe gelernt damit zu leben. Ich mache es nicht zum Problem. Doch das war nicht der Grund, das Akaija zu bestellen.
Ich dachte nur, dass es eine ganz besondere und schöne Geschichte ist. Sicherlich auch aufgrund der Bestätigung von Loes van Loon, dass es tatsächlich etwas mit seiner Energie tut. Es war etwas Besonderes zu erleben, dass sich mein Rücken plötzlich so gut anfühlte! Das hatte ich überhaupt nicht erwartet.

Es ist sicherlich etwas Besonderes. Und ich glaube nicht, dass ich nie wieder meinen Rücken spüren würde, doch es ist sehr schön, nicht einmal das Gefühl zu haben, dass ich eine Woche lang einen Rücken habe. Ich fühle immer noch die Energie des Akaija, wenn ich es halte. Dann spüre ich diese Energie genau in den Fingern, mit denen ich es ergriffen habe, und wenn ich zum Beispiel meine Finger auf meinen Arm lege und sie wieder abnehme, fühle ich auch an dieser Stelle ein sanftes Kribbeln. Mit meinen Fingern spüre ich auch, dass es öfter zu meinen Armen geht. Doch wenn ich es an habe und es nicht anfasse, fühle ich dies nicht.

Marion, silbernes Akaija

Ich öffnete die schöne Schachtel, nahm es heraus, fühlte aber nichts. 
Ich zog es an und ungefähr 45 Minuten später erschien das Ekzem um mein Auge, das ich jahrelang mit Salben und Cremes fernhalten konnte. Es erschien sehr auffällig, juckte aber nicht und irritierte nicht. Eine Woche später verschwand es vollständig.
Seit dem Akaija fühle ich mich ruhiger und was andere sagen oder denken (oder klatschen), interessiert mich überhaupt nicht. Darauf habe ich mein ganzes Leben lang gehofft. Das Akaija macht das für mich. Ich trage es treu und ständig.
Und meine weibliche Erfahrung: keine Magen-, Kopf- oder Rückenschmerzen während meiner Periode. Zum allerersten Mal. So…
Danke.

Hinweis Akaija & Art: Wir wissen nicht warum, aber es gibt bereits 6 oder 7 Frauen, die berichteten, dass ihre Menstruationsbeschwerden aufgrund des Akaija fast verschwunden sind. Linda, die Wim zur Kreation des Akaija inspirierte, litt übrigens auch extrem darunter. Könnten ihre Beschwerden mit einem ernsthaft gestörten Energiesystem zu tun haben, dass das Akaija wiederhergestellt hat? (Wer sehr starke Menstruationsbeschwerden hat, ist sehr tief im Inneren noch nicht mit seinem Frau-Sein verbunden.) Ich würde gerne einen Komplementärarzt oder Naturforscher zu diesem Thema konsultieren …

Marianne, goldenes Akaija

Sie fühlt sich deutlich weniger müde. Aber es muss hinzugefügt werden, dass sie auch von Marianne Agterdenbos mit dem StarLight behandelt wird. Sie hatte eine Elektronen-Spin-Inversion die, wie bei dem Akaija üblich, nie zurückkam.
Bemerkenswert ist auch, dass sie immer sogenannte hängende Mundwinkel hatte, also keinen lächelnden Mund. Seit sie das Akaija trägt, hat sie ein viel glücklicheres Gefühl und sagt jetzt, dass sie von alleine keine hängenden Mundwinkel mehr kreieren kann. Sie fühlt sich einfach glücklicher und dies zeigt sich an ihrem lächelnden Mund.

Kathrin, Deutschland, silbernes Akaija

Es tut mir sehr gut, gibt mir viel Kraft, um die Dinge so zu sehen, wie ich es mir wünsche … und wenn ich es morgens nicht sofort anziehe, ruft er mich immer wieder… 
Das Akaija passt auch zu mir, weil ich mich immer „anders“ gefühlt habe und mein Weg auch ein ganz anderer ist … Das war lange Zeit sehr schwierig für mich, doch seit ich meinen Mann getroffen habe ist das vorbei. Wir sind beide unterschiedlich und wir haben seitdem sehr viele Menschen kennengelernt, die auch unterschiedlich sind. In der Zwischenzeit erfahren wir, dass viele andere „anders“ sind und bereits in einer völlig anderen Realität leben als (noch) die meisten Menschen.
Das Akaija macht es mir leichter, einfach da zu sein, einfach mein Sein zu erfahren und meinem Weg zu folgen.
DANKE euch beiden und Linda auch!

Joke, silbernes Akaija

Ein kleiner Bericht über meine Erfahrungen mit meinem Akaija. Sofort, als ich „es“ bestellte, spürte ich bereits, wie sich die Dinge in meinem Wesen bewegten. Es war sehr subtil. Als es letzte Woche am Mittwoch ankam, war das sehr aufregend. Ich öffnete die Schachtel und holte es zum ersten Mal heraus. Eine Wärme und ein Kribbeln, besonders durch meinen rechten Arm (Problemarm): eigentlich eine sehr liebevolle Einführung.
Nach dem ersten Tag arbeitete es sehr subtil, aber immer noch kraftvoll und genau das, was Sie bereits geschrieben haben, kann ich spüren wann es „voll“ ist oder ob es geputzt oder durchgeblasen werden muss. In der ersten Nacht schlief ich sehr gut, aber jetzt schlafe ich im Moment sehr instabil. Viel Müdigkeit, aber auch mehr Energie, was etwas seltsam klingt. Ich denke, ich mache endlich einige Prozesse durch.
Ich konnte dein Buch nicht weglegen. Was für eine Reise für dich. Was für ein Mut. Ich habe viel Bewunderung für dich. Doch es gibt uns das Vertrauen, dass wir NICHT allein sind, dass wir geführt werden und dass uns nur das geschickt wird, was wir körperlich und geistig bewältigen können, wie schwierig das auch sein mag.
Wim, ich möchte Ihnen dafür danken, dass Sie mir begegnet sind, und ich werde Sie auf jeden Fall auf dem Laufenden halten.
Liebe und Licht euch drei.

Lianne, Unsere Tochter, Tanzlehrerin, silbernes Akaija

Lianne ten Napel ist unsere Tochter. Durch Lianne wurde uns die Erkenntnis über die Wirkung des Akaija geschenkt. Wir entdeckten durch sie wie es funktioniert. 2005 war sie Tanzstudentin an der Show-Musical-Akademie von Lucia Marta in Amsterdam. Lianne ist seit vielen Jahren professionelle Tanzlehrerin in Apeldoorn und Umgebung. Sie machte eine Tanzchoreografie mit Akaija – We are one, als Mittelpunkt: Hope!
Show Musical ist ein sehr körperlich anstrengendes Training und außerdem gab es in den Studios (Ausrüstung) und in Amsterdam (Sendemasten, Straßenbahnlinien) eine Fülle von elektromagnetischen Feldern. Diese Kombination sorgte dafür, dass sie jede Woche erschöpft nach Apeldoorn zurückkehrte. Sie hatte jede Woche eine wiederkehrende Elektronen-Spin-Inversion.
Marianne, ihre Mutter und Therapeutin konnte dies mit ihrem StarLight innerhalb von Minuten rückgängig machen, benötigte aber zu der Zeit jedes Mal einen Blutstropfen von Lianne. Lianne mochte das nicht so sehr. Natürlich erlaubte sie es, weil es immer funktionierte. Nach der Behandlung fühlte sie sich sofort besser. Aber … in der nächsten Woche kam immer wieder energielos zurück.
(Liannes Website: www.lyance.nl)

Ich (Wim) war einmal dabei und stellte plötzlich eine Verbindung mit dem Umkehrsymbol (den späteren Akaija) her, das ich auf dem Gemälde Aura Healer kreiert hatte. Das Zeichen auf diesem Gemälde symbolisiert die ‚Umkehrung der Drehrichtung’, also rechtsdrehend wird linksdrehend.
Das Urgemälde befand sich seit 2002 in Mariannes Praxis. Wir bemerkten dass viele Menschen das Gefühl hatten, es hätte viel Kraft. Ich sah meine Chance, etwas auszuprobieren, was ich schon lange wollte: Mal sehen ob die Figur aus Eisendraht, die ich zum Zeichnen des Umkehrsymbols auf dem Gemälde gemacht habe möglicherweise eine Elektronen-Spin-Inversion neutralisieren kann.
Immerhin haben wir es ein ‚Umkehrsymbol’ genannt, weil es seine Drehrichtung umkehrt. Und Elektronen-Spin-Inversion bedeutet „umgekehrte Rotation von Elektronen“, was ein bekanntes physikalisches Phänomen ist. Dank dieses Prinzips existieren Magnetresonanz-Scans.
Anstelle eines Blutstropfens auf einem Wattebausch setzen wir während der 2-minütigen Behandlung dieses Umkehrsymbol in den Kreislauf des StarLights (eine Art Bioresonanz-Gerät). Schließlich wollte Marianne als Therapeutin nicht mit zahlenden Patienten experimentieren, doch mit Lianne’s Einverständnis haben wir es gewagt.
Es funktionierte! Doch wir konnten es erst nicht glauben.
Lianne rief jedoch sofort: „Ja, schön! Ich muss nicht gestochen werden!“
Es gefiel ihr.

Wir sagten, dass es sich in der Praxis erstmal beweisen muss, doch Lianne spürte es sofort und hatte ihre Energie wie gewohnt zurück.
Doch… in der nächste Woche war es das gleiche: Sie war erschöpft und hatte natürlich eine weitere Spin-Inversion.
Nach ein paar Wochen war es Lianne, die sagte: „Ich sollte dieses Umkehrsymbol in meine Schultasche mitnehmen. Dann wird diese Energielosigkeit nie zurückbekommen.“
Nun … das war der Hinweis der nötig war um weiter zu denken.
Und… machte damals bereits (zufällig) eine Ausbildung zum Goldschmied. Also habe ich ein silbernes Umkehrsymbol kreiert. Das schien besser als so ein dünnes Eisendraht-Ding zwischen ihren Büchern in der Tasche. 
Lianne hatte seitdem nie mehr eine Spin-Inversion, außer ein Mal während einer eintägigen Reihe von Tanzsitzungen, bei denen sie nichts um den Hals tragen durfte.
Um mehr Sicherheit zu erhalten, haben wir Kollegen von Marianne gefragt, ob sie auch Patienten mit ähnlichen Problemen hatten. Sie hatten! Also machte ich mehr Umkehrsymbole und langsam kamen die ersten (positiven) Ergebnisse herein. Dann wurde uns klar, dass wir etwas in unseren Händen hatten, das sehr wichtig werden könnte. Das Symbol erhielt später einen Namen: Akaija. 
Doch das ist eine andere Geschichte.

All dies geschah im Jahr 2005.
Es ist jetzt 2016 und Lianne ist eine erfahrene und zertifizierte Tanzlehrerin (www.lyance.nl). Sie unterrichtet alle Altersgruppen und Ausbildungsstufen: Menschen, die Tanzen als Hobby betrachten, aber auch junge Menschen, die eine Vorschulung bei Lianne erhalten, um sie auf die professionelle Tanzakademie vorzubereiten.
Sie hat diese Choreografie unter den Namen Hope! zusammengestellt. (Hope = Hoffnung)
Dabei hatte sie die Botschaft des Akaija im Sinn: Wir sind Eins.
Nimm dir einen Moment Zeit und sieh dir diesen ergreifende und wunderschön getanzte Aufführung ihrer Schüler an, von denen einige jedes Jahr an nationalen Ballett- oder Musikkursen teilnehmen.

Lianne ten Napel (Tanzlehrerin): Ihre Studenten tanzen…

Hanke & Kinder, silberne Akaija

Ich profitiere immer noch sehr davon. Manchmal muss ich es ablegen. Ich bin eine sehr sensible Person, besonders gegenüber den Stimmungen und Emotionen anderer Menschen. Das Akaija schützt mich vor zu vielen äußeren Reizen. Manchmal habe ich das Bedürfnis, alles wieder zu fühlen. Es macht mich weicher und nachgiebiger. Aber wenn ich es wieder trage, fühle ich mich fester und stabiler, weniger gestört von all den Emotionen um mich herum.
Die Kinder tragen es gerne, besonders die ältesten tragen sie Tag und Nacht, die anderen 2 legen sie auch regelmäßig ab. 
Ich erklärte ihnen, dass sie selbst entscheiden können, wie und wann sie es tragen und was sie tun! Die Reaktionen der Kinder waren bisher: warm, stark und „Ich möchte es jetzt mal weglegen.“ Sie beobachten genau, wo es ist, wenn sie es weglegen.
Ich bemerke bei meiner ältesten Tochter: Sie ist standfester, ausgeglichener, glücklicher, ruhiger und kann leichter mit den Vor- und Nachteilen des Hauses zurechtkommen. Dies könnte auch teilweise auf die Sommerferien zurückzuführen sein, aber ich glaube, ich kann eine erhebliche Veränderung feststellen.

Else, goldenes Akaija

Lieber Wim und Marianne. Ich möchte mich sehr bei euch für all die Informationen, Telefongespräche und das schöne Akaija bedanken, das goldene, das wirklich zu mir passt und mich in dieser schwierigen Zeit der Schlaflosigkeit stärkt. Ich bin dir sehr dankbar! Ich habe die dreiteilige Broschüre des Akaija vervielfacht und hier und da verteilt.
Viel Liebe und alles Gute bei eurer Arbeit.

Cleo, silbernes Akaija

Ich habe das Akaija zu meinem Geburtstag bekommen und wollte dich nur wissen lassen, wie es geht! Ich bin sehr zufrieden damit! Ich habe auch viele Reaktionen darauf gehabt. Alle finden es schön und sind sehr interessiert.
Seit ich das Akaija trage, fühle ich mich wie eine andere Person. Wie ich das bemerkt habe, weil ich diese Woche wirklich ganztägig meinen neuen Job angefangen habe. Obwohl es hier sehr hektisch und chaotisch ist (wir haben heute und Montag zwei große Aufträge), bleibe ich ruhig und fühle mich gut. Normalerweise würde ich mich gestresst und mich dann körperlich sehr schlecht fühlen. Das ist nicht der Fall, da ich das Akaija getragen habe!
Wunderbar, was für eine Erleichterung.

Brigitte, silbernes Akaija

Was für ein schönes Schmuckstück! Wirklich sehr schön !!!!! Ich ging heute Abend direkt zum Juwelier, um eine schöne passende Halskette zu kaufen! Ich gehe sehr stolz damit herum und der Juwelier fragt: „Was hast du da? Das ist etwas Besonderes und Schönes!“
Schön richtig!
Ich weiß nicht, ob es an dem Akaija liegt, doch es fließt immer eine solche Welle des Glücks durch mich. Vielleicht kennst du das, wann du plötzlich denkst: wie glücklich bin ich heute!
Nochmals, ob es an dem Akaija liegt, ich habe keine Ahnung und werde nicht lange darauf eingehen, sondern es genießen.
Du hast heute jemanden (mich) sehr glücklich gemacht!
Ich habe heute Abend versucht zu meditieren, es hat nicht funktioniert. Ich kam nicht zur Ruhe. Dann habe ich das Akaija für eine Weile abgenommen und war sofort in Trance, wie ich es selbst nenne.

Ein paar Tage später schickt sie noch eine E-Mail
Ich hatte nie wirklich viel Liebe in meinem Leben, wusste nie, was ich lieben sollte, bis mein kleiner Sohn geboren wurde. Als ich ihn zum ersten Mal ansah gab es eine Welle eines sehr seltsamen Gefühls durch meinen Körper. Ich wusste gleich, meine Güte, so ist das ich jemanden liebe, wow!
Jetzt kann ich sie geben, doch es ist sehr schwer sie anzunehmen. Wenn ich wieder dieses Wow-Gefühl von jemandem bekomme, verschließe ich mich sofort und werde sehr wütend, wirklich wütend, weil ich nicht weiß, was ich damit anfangen darf.
Also mit dem Akaija gehe ich den ganzen Tag wow !!!! Wenn ich meinen Partner anschaue, geht diese Welle wieder durch meinen Körper … wooooowww, ohne wütend zu werden! Eine ganz besondere Erfahrung!
Gestern sagte ich plötzlich aus heiterem Himmel zu ihm: „Weißt du eigentlich, wie glücklich und happy ich mit dir bin?“ Und seine Antwort war (nachdem er zuerst gefragt hatte, ob ich getrunken habe oder so): „Nein, ich weiß es nicht wirklich, weil du das nie sagst.“
Später war ich erstaunt über das, was ich gesagt hatte, kam das wirklich aus meinem Mund? Die Wut kam zurück, ich fange an, ein Softie mit solchen Aussagen zu werden. So bin ich bin nicht. Ich bin diese harte Brigitte, die solche Dinge nicht sagt !!!! 
Aber als ich mich für einen Moment hinsetzte und meine Augen schloss, sah ich plötzlich eine süße Brigitte, die überhaupt nicht so hart ist, wie sie möchte, dass alle es glauben. 
Eigentlich eine nette Person! hahahaha

Annette, silberne Akaija

Die Akaija haben mich wirklich zu mir selbst gebracht. Es tauchten so viele Fragen auf und ich suchte mit Hilfe von NLP nach Antworten.
Das Schlimmste war, dass ich das Akaija beinahe für meinen Schwindel verantwortlich gemacht hätte, der immer mehr auftrat, und dass ich manchmal dachte, ich würde fallen.
Mir war nicht klar, dass ich unter Druck gesetzt wurde, dass das meine größte Angst war: das Sterben. Bevor Devie (meine Tochter) geboren wurde, dachte ich, ich würde lieber nach Hause und zu meinen Eltern gehen.
Und jetzt, wo ich dachte, ich würde gehen … fand ich heraus, dass ich hier sein wollte … leben, lernen, wachsen und Wissen mit anderen teilen, Karma auflösen.
Was ich getan habe, war Hyperventilieren und ich habe es nicht bemerkt, etwas, das ich mein ganzes Leben lang von Zeit zu Zeit getan habe… und kein Arzt hat es erkannt.
Wie auch immer, aufgrund des Akaija haben sich viele Dinge geändert… besonders meine Werte… und die Änderung geht einfach weiter.
Ich ging zum Kern und werde jetzt bauen. Wer ich bin, was ich will, was ich fühle und wie ich lernen kann zu wachsen und das mit anderen zu teilen.

Anmerkung von Wim, der Kreator des Akaija: Annette hat ihre Eltern in jungen Jahren verloren und verwaltet nun zusammen mit ihrer Schwester die Website www.zonderouders.nl, (= ‘www ohne Eltern’) um sich zu öffnen und Menschen ihre Geschichte erzählen zu lassen. Schließlich wurde das Akaija auch aus einem solchen Prozess geboren.

Adriana, silbernes Akaija

Mit dem Akaija kann ich meine Masken verlieren und meine wahre Wahrheit wieder auf natürliche Weise fließen lassen. Für mich gibt es ein tolles Gefühl um meinen Kopf wie ein Heiligenschein und meine Krone kitzelt. Es lehrt mich, „still“ zu sein und wie ein Fluss zu leben, mit seinen natürlichen Veränderungen auf dem Weg zum Pazifik.
Es ermöglicht mir, meine eigene absolute Wahrheit wieder zu fühlen und mich von dem zuvor geformten Ego zu lösen, das seinen Job gemacht hat und nun langsam meinem Körper verlassen kann …
Kurz gesagt, es ermöglicht mir, mein vollständiges Selbst zu sein: ein Mehrwert, nicht absolut, sondern eine Begleitung meiner Selbstverwirklichung.
Danach kann ich es als eigenständiges, besonderes Schmuckstück betrachten, das aus Liebe stammt und „geformt“| ist.
Danke, Wim

Anna-Beth, silbernes Akaija und Wims Buch

Hallo Wim,
Ich mag das Akaija wirklich! Es hilft mir, Entscheidungen näher zu mir selbst zu treffen und ich fühle ein feines Schwingungs-Kribbeln in meinem Körper.
Ich habe dein Buch bereits gelesen. Was für ein großartiges Buch, für mich war es eines meiner besten „Selbsthilfebücher“ bis jetzt. Ich weiß nicht ob du es als Selbsthilfebuch geschrieben hast, doch es bei mir hat es so funktioniert.
Es hat mir das Vertrauen gegeben, dass alles wirklich richtig ist, auch wenn ich manchmal denke dass es nicht geht. Mein Vertrauen in das Universum hat sich ebenfalls sehr gestärkt. Nochmals vielen Dank für das Schreiben und vielen Dank an alle, die zur Entwicklung des Akaija beigetragen haben.
Guten Tag! Mit freundlichen Grüßen, Anna-Beth

Yeremy, silbernes Akaija

Jeremy (8 Jahre alt) ist ein sehr schüchterner, sensibler und zurückgezogener kleiner Kerl. Er ist ziemlich ängstlich vor etwas Fremden und will nie auf sich aufmerksam machen. Er traut sich nicht, viel alleine zu machen. Heute schläft er sehr gut, im Gegensatz zu früher. Er spricht mit dem Akaija in seinen Gedanken und das hilft ihm, sagt er.
Letzte Woche hat er den Unterricht alleine verlassen, weil er einen Termin hatte. Normalerweise muss seine Mutter der Lehrerin eine Notiz mitgeben, damit sie Yeremy anweisen kann, seine Sachen während der Pause zu packen, damit er das Klassenzimmer wie ein Blitz verlassen kann, ohne auf sich aufmerksam zu machen. Jetzt tat er es auf seine Weise ohne die Hilfe des Lehrers oder seiner Mutter.
Außerdem erzählte er während des Stuhlkreis dass seine Katze gestorben war und dass er beim Tod der Katze dabei gewesen war. Dies ist nicht genau die Zeremonie, die wir kennen, er sagt normalerweise nichts beim Stuhlkreis. Der Lehrerin hält ihn für offener und weniger ängstlich.

Truus, silbernes Akaija

Von dem Moment an, als ich mein Akaija erhielt, hat eine Wende in meinem Leben begonnen.
In meinem Tagebuch habe ich einfach eine leere Seite übersprungen und mein Leben hat sich in vielerlei Hinsicht allmählich zum Besseren gewendet.
Ich habe meine Prioritäten angepasst und meinen Autopiloten geändert, weil es für mich besser ist.
Außerdem habe ich vier Karten gemalt, die ich von euch erhalten habe und die über meinem Bett hängen.
Ich bin ein dankbarer und glücklicher Mensch für alles, was mir aus der spirituellen Welt geschenkt wurde und es hilft mir immer noch in die richtige Richtung.
Was für ein Segen ist das!

Tessa, England, silbernes Akaija

Wir haben eine Frage… mein Mann und ich fragen uns, wie du das Wort „Akaija“ aussprichst. Wenn du uns dies wissen lassen könntest.
Ich habe meines jetzt seit 10 Tagen an und eine sehr bemerkenswerte Sache ist passiert… Mein Gleichgewicht, zum Beispiel: auf einem Bein stehen! Ich hatte normalerweise kein Problem damit, bis ich mir vor ungefähr 3 Jahren den Knöchel gebrochen habe und mein Gleichgewicht weg war… Es hat sich jetzt erholt… ja!
Und das hat natürlich einen viel positiveren Effekt, als nur auf einem Bein zu stehen zu können!! Und letzte Nacht war ich gerade ins Bett gegangen, machte es mir bequem … und es war wie ein weißer Lichtblitz, der in mein drittes Auge fiel … Ich sah es und fühlte es … Ich hörte mich sagen: WAS WAR DAS ? Hast du mehr ähnlicher Rückmeldungen? Wäre interessant, wenn du eine hast. Ich habe so etwas noch nie erlebt.
Einen Glücklichen Tag von einem herrlich schneebedeckten sonnigen Schottland, Tess

Kommentar von Wim dazu: Wir haben in der Tat einige ähnliche Reaktionen gehabt. Eine von einem Mann, der berichtete, dass er von dem Zeitpunkt an, als er das Akaija trug, genau wusste, welchen Kollegen er vertrauen konnte und welchen nicht.
Auch eine Reaktion einer Frau, die das Akaija auf dem Rücksitz eines Autos anzog, sofort ohnmächtig wurde, spürte wie etwas in ihrem dritten Auge passierte und hörte dann eine Stimme sagen: „Hey hey … endlich können wir dich erreichen“. Von diesem Moment an kann sie vorübergehend (oder dauerhaft …? Keine Ahnung, weil wir haben keinen Kontakt mehr mit ihr gehabt) ihr 3. Auge benutzen.
Dies hat wahrscheinlich mit dem Öffnen des 3. Auges zu tun. Wir möchten jedoch hinzufügen, dass das Akaija niemals hellsichtige Fähigkeiten aktiviert, wenn sie nicht bereits im Lebensplan enthalten sind. Also kauf es nicht, um hellsichtig zu werden oder so :-), es funktioniert so nicht. Es macht dein Energiefeld, deine Aurafarbe stärker und kann, wenn es (von Oben) „beabsichtigt“ ist, eine solche Wirkung zu erzielen. Es kann so als Bestätigung eines Prozesses dienen, der über Inkarnationen vorbereitet wurde.

Ria, silbernes Akaija

Lass mich dir sagen, wie ich das Akaija erlebt habe. Ein paar Stunden nachdem ich es angelegt hatte, begann mein Blut zu pulsieren. Ich fühlte buchstäblich, wie es durch meine Adern floss. Ich hatte immer eine schlechte Durchblutung. Plötzlich ist das weg. Blutstauungen in meinen Beinen, kalte Oberschenkel und Hüften, sind jetzt schön warm. Später begann das Blut in meinem Kopf zu pulsieren. Hatte viele, viele Kopfschmerzen, nicht mehr. In der Nacht schlafe ich sehr tief. Jeden Abend musste ich aufstehen, um auf die Toilette zu gehen und zu trinken. Jetzt lege ich mich ins Bett und wache auf wenn der Wecker klingelt. Die ersten Tage war ich sehr müde. Aber ja, ziemlich viel hat sich verändert. Jetzt kann ich nur noch sagen, ich fühle mich gut, sehr gut.
Danke.

Pat, Silbernes Akaija und ein Suzy-ama

Pats Akaija verblasste am Anfang und wurde sogar kupferfarben und sie fragte uns, was die Ursache sein könnte. Wir antworteten, dass dies mit einem Reinigungsprozess, ausgelöst durch das Akaija zusammenhängen könnte.
Dann schrieb sie: „Ich denke, du hast recht, dass es etwas für mich verarbeitet. Ich trage es weiter und reinige es regelmäßig mit einem Reiki-Reinigungssymbol (Johré). Es scheint, dass es jetzt weniger dunkel ist als bei meiner letzten E-Mail. Doch es war teilweise noch kupferfarben. Ich schaue es gerade an und es ist viel weniger dunkel. Armes Ding, es hatte es schwer mit meinen hormonellen Schwankungen.“
Sie trägt jetzt auch eine silbernes Suzy-ama (mit Topasen) und schrieb zunächst (zusammenfassend) Folgendes:
„Seit Freitag habe ich das Suzy-ama um meinen Hals und ich erlebe viel Freude im Inneren, so dass Dinge, die schief gehen, weniger schlimm sind. Nur eine Stimmung, die nicht verändert werden kann. Eine Art warmes Gefühl der Anerkennung und Dankbarkeit.
Ich denke, dass das Tragen und der fröhliche Aspekt des Suzy-ama alles besser machen, weil es dich in eine höhere Schwingung bringt, wie eine neue Kraft die ganz neu für dich ist. Infolgedessen kommst du deiner tiefen inneren Kraft. Die Wirkung des Suzy-ama erleichtert es euch, „in eure Kraft zu kommen und zu bleiben“.

Zwei Wochen später kam eine Ergänzung von ihr…
„Der Suzy geht hier von Hand zu Hand, deshalb trage ich es nicht mehr so ​​oft. Mein Mann war in Gefahr in eine Art Depression zu geraten, und ich bot ihm das Suzy-ama an. Nachdem er ese einige Tagen getragen hatte, war seine Stimmung völlig verschwunden.
Ich lasse es auch meinen Sohn wegen der gleichen Beschwerden (depressive Verstimmung) tragen. Er erholt sich sichtbar, zusätzlich zu anderen „Hilfsmittel“.
Cool was?
Es wird zweifellos auch mit dem Topas zu tun haben, aber ich finde es besonders, dass es sich anscheinend um ein Antidepressivum handelt. Während er duscht trägt er es nicht. Nachher spürt er einen Unterschied sobald er es wieder anzieht!

Michelle, silbernes Akaija

Michelle Michelle Anne Cox-Lomas PhD ist eine professionelle Astrologin und Medium. www.astroenlightenment.com

Ich möchte dir sagen, dass sowohl mein Sohn als auch meine Tochter viele angenehme Reaktionen auf das Akaija hatten.
Ich selbst fand, dass beide viel selbstbewusster, kreativer und fröhlicher sind, seit sie es tragen.
Du wirst es auch interessant finden zu hören, dass mein Sohn (29 Jahre alt) seit vielen Jahren schwere Rückenprobleme hat, gegen die ihm der Arzt wöchentliche Injektionen von Embroil verschrieben hat (ich hoffe, ich schreibe es richtig), die bei den Schmerzen helfen, doch auch Nebenwirkungen haben, die mich immer sehr beunruhigten (wie das Immunsystem schwächen).

JA … hier sind die GUTEN NACHRICHTEN … Ein wahres Wunder ist passiert, seit er angefangen hat, das Akaija zu tragen.

Er ging zurück zu seinem Arzt, um zu sehen, ob er die wöchentlichen Injektionen wegen der Schmerzen abbrechen und sehen kann, ob es eine andere Alternative gibt, denn er möchte nicht für den Rest seines Lebens daran festhalten. Weil er sich um sein Immunsystem und den anderen Schäden Sorgen macht, den dieses Zeug seiner Leber zufügen kann.
Der Arzt hat neue Röntgenaufnahmen machen lassen … und ich sage dir … die degenerierten Bandscheiben haben auf wundersame Weise begonnen, sich selbst zu heilen! Sein Arzt sagte zu ihm: „Ja, Sie können die Injektionen jetzt abbrechen… Sie brauchen sie nicht mehr… Gott muss wirklich auf Ihrer Seite sein, denn das ist ein Wunder! Ich habe noch nie gesehen, dass eine degenerierte Bandscheibe wie Ihre jemals anfängt, sich selbst zu heilen!“

Er fühlt sich so viel besser! Sein Selbstvertrauen und sein Vertrauen in seinen Körper sind stärker und er wurde sogar in die Führungsposition bei der Arbeit befördert (er arbeitet in der Werbung in Oregon, USA).

Ich schreibe den ganzen Erfolg seiner Heilung sowohl auf die heilende und schützende Energie des Akaija auf die Tatsache zurück, das ich anfing, das etwas größere Akaija zu tragen. Ich gab mein Akaija meiner Tochter, die mich zu Weihnachten besuchte… bis mein Sohn mich im Juni besuchte. Ich gab ihm mein Akaija und er hat es seitdem immer getragen. Fantatisch … Wunderbar! Ich musste es dich einfach wissen lassen!  Mein Sohn macht jetzt das, was er früher gerne gemacht hat: lange Spaziergänge, die Hügel von Oregon erklimmen und sogar Wasserski ohne Schmerzen!

Mit deinen Gaben und Mariannes liebevollen Heilungsenergien…. Die Arbeit, die ihr tut, macht einen wunderbaren Unterschied zwischen Schmerz und Heilung.

Xoxoxo

Marion, silbernes Akaija

Wie versprochen eine Beschreibung meiner Erfahrungen mit dem Akaija.

Ich bin sehr zufrieden damit, es ist ein sehr schönes Schmuckstück. Als ich es zum ersten Mal zwischen meinen Händen hielt war die Energiestrahlung spürbar. Am Anfang habe ich das Akaija nicht ständig getragen, um mich daran zu gewöhnen. Nach ungefähr einer Woche fing ich an, es Tag und Nacht zu tragen. Erst wenn es mir zu viel wurde, nahm ich manchmal den Schmuck ab.

Im Allgemeinen fühle ich mich innerlich sehr ruhig und gelassen. Trotz allem, was mir gerade in den Weg kommt. Neues Leben. Neues Haus. Neuer Wohnsitz. Zusätzliche Arbeit usw.
Mein Blutdruck ist stabiler geworden.

Manchmal funktioniert das Schlafen nicht sehr gut, doch das ist in Ordnung. Außerdem habe ich nicht viel von der Wirkung bemerkt, auf keinen Fall etwas Schweres. Ich denke, dass ich durch das Tragen des Akaija die Energie erzeugen kann, um weiterzumachen, wenn alles zu viel wird und gegen mich ist. Ich habe es kürzlich auch von meinem Heilpraktiker testen lassen. Und die Schlussfolgerung war, dass es tatsächlich Energie gibt, obwohl Silber laut meinem Therapeuten im Grunde nur Energie absorbiert (?).

Das war es kurz gesagt.

Marianne Agterdenbos, Bronzenes Akaija

MarianneMarianne ist Wims Partnerin und selbst Therapeutin Biophoton Therapie und NAET. Dies ist der Link zu ihrer Website. www.marisun.nl

Ihr ganzes Leben lang hat sie eine große gefühllose Stelle in der Mitte ihres Rückens.
„Du kannst mich dort stoßen, mich kneifen, was auch immer, es tut kaum weh“, sagt sie.
Sie kann auch klar angeben, wo genau der Ort beginnt und wo er endet.
„Es stört mich nicht, es hindert mich manchmal ein wenig, doch ich habe mich daran gewöhnt.“
Ich habe sowohl Silber als auch Gold und Bronze ausprobiert, doch weil ich bereits so viel daran gearbeitet habe fühle ich mich gut. Ich kann nicht genau sagen, was jedes Akaija für mich tut.

Eines ist auffällig: Nachdem ich das bronzene Akaija etwa zwei Wochen lang getragen habe, nahm diese gefühllose Stelle auf meinem Rücken an Größe ab. Es dauerte ein paar Tage und dann war die Stelle fast vollständig verschwunden. Ich hatte fast überall wieder ein Gefühl!
Das ist mir in meinem ganzen Leben nicht passiert.

Leo Roodveldt, Paragnostiker

Es dreht sich um. Was früher den falschen Weg eingeschlagen hat, ist jetzt der richtige Weg. Es geht um kosmische Energie.

Joshua (7 Jahre), Silbernes Akaija

Josh ist sehr offen, sehr komisch, immer für einen Scherz oder ein bisschen Ärger zu haben. Er kann sehr wütend werden und hat keine Angst, sich mit „großen“ Jungs zu streiten. Er hat vor niemandem Angst. Egal wie klein er noch ist, er nimmt eine bedrohliche Haltung ein und führt aus, was er verspricht (Schläge).

Seit er das Akaija trägt, ist er überhaupt nicht mehr aggressiv. Seine Mutter sagt ihm, dass Reden auch hilft (sie hat ihm das viele Jahre lang ohne Ergebnis erklärt).

Hubertine, Silbernes Akaija

Hiermit möchte ich meine Erkenntnisse über den Akaija-Anhänger teilen.
Ich trage es jetzt seit etwa einem Monat. Ich habe es umgehängt und seitdem nicht mehr abgenommen. Auch nachts und beim Duschen behalte ich es an. Am Anfang begannen meine Hände zu kribbeln und jetzt haben sie immer eine normale Temperatur. Das ist mir noch nie passiert, ich habe schon mein ganzes Leben lang kalte Hände und Füße gehabt. Nicht mehr.

Auch meine Kopfschmerzen, mit häufigen Migräneanfällen, sind so gut wie weg. Laut den Ärzten hatte diese Migräne mit meinem Hormonhaushalt zu tun. Normalerweise kurz bevor ich meine Menstruation hatte. Inzwischen habe ich nur noch leichte Kopfschmerzen, das ist also eine große Verbesserung.

In der Zwischenzeit trägt meine Nachbarin seit ein paar Tagen auch einen Akaija-Anhänger und ich hoffe, dass der Anhänger bei ihr das gleiche Ergebnis bringt wie bei mir.
Mein Leben ist jetzt viel angenehmer, wofür ich dir sehr dankbar bin.
Ich bin sehr zufrieden mit meinem Akaija und kann ihn jedem empfehlen.
Er ist ein heilendes und sehr schönes Schmuckstück.

Mit freundlichen Grüßen, Hubertine

Hannah und Oma Gonnie, Silbernes Akaija

Hannah ist eines dieser Kinder, bei denen man sich fragt: „Wer erzieht hier eigentlich wen?“
Als sie das Akaija um den Hals ihrer Großmutter in Belgien hängen sah, wurde ihre Aufmerksamkeit sofort darauf gelenkt und sie wusste sogleich, was es war und sagte: “Bolleke-Wolle” (Knöllchen-Wolle).
Offenbar hat sie von ihrer Mutter gelernt, dass nicht jeder Pullover aus dem Laden kommen muss, sondern dass man ihn auch selbst stricken kann. Ihre Großmutter musste über Hannahs schön gefundenen Namen schmunzeln, korrigierte sie aber und sagte: „Nein, das ist ein Akaija“.

Hannah dachte anders und bestand darauf: „Bolleke-Wolle“.
Nun… was soll man damit machen? Nach einer endlosen Diskussion gab Oma Gonnie zu: „Du hast recht, aber es ist auch ein Akaija“.
Nun war auch Hannah bereit, etwas zuzugeben und seit diesem Moment nennt sie dieses Juwel: „Bolleke-Wolle-auch-Akaija“.

Gerrit, Silbernes Akaija

Gerrit beschreibt, das Akaija wurde beim ersten Mal in seinen Händen, sehr heiß. Er vergleicht es mit „die Hand über einer Kerzenflamme halten“.
Später fing er an ein Akaija zu tragen und das erzählte er nach eine Woche:
„Ich erlebte ungefähr das Gleiche wie Toos: Ich dachte, ich würde wieder ‚verrückt’ werden. Ein paar Tage lang war ich todmüde und litt unter „Wehwehchen“, doch jetzt fühle ich mich sehr glücklich und ruhig. Seltsam… Obwohl mich während der Zeit, in der ich wach bin öfter der Sekundenschlaf heimsucht, habe ich eine enorme Menge an Energie. Das war sehr ungewöhnlich und vielleicht muss ich mich erst daran gewöhnen. Wir werden vorerst getreulich in der Brusttasche bleiben und abwarten…“.

Er beschreibt, dass er eine ziemliche Nachteule ist, die es vorzieht, tagsüber zu schlafen und nachts zu arbeiten. Doch es scheint, als ob das Akaija versucht, ihm einen natürlicheren Tag- und Nachtrhythmus beizubringen.
„Ich mache das schon seit 15 Jahren!“, sagt er. “Und dann kommt so ein kleines Schmuckstück und sagt mir, dass ich anders schlafen soll. Ich bin nicht amüsiert!“ (mit einem Lächeln).

Gerrit ist ein Freund von Wim (dem Kreator) und Marianne, ist leider 2014 verstorben.
Er ist auch derjenige, dessen silbernes Akaija durch und durch gelb geworden ist. Wir haben das mit eigenen Augen gesehen und bei einer Untersuchung festgestellt, dass das Akaija sich komplett verfärbt hatte. Wir vermuten, dass es etwas mit dem intensiven Gebrauch von Medikamenten zu tun hat, evt. auch mit seiner Lebensweise.

Elisabeth, Norwegen, Silbernes Akaija

Ich dachte, ich berichte mal über meine bisherigen Erfahrungen mit dem Akaija. Ich muss sagen, ich habe nicht erwartet, dass es so direkt funktioniert. Als ich es aus dem Karton genommen habe, spürte ich nichts. Dann habe ich es mir um den Hals gehängt, und innerhalb von ein oder zwei Minuten fühlte ich Vibrationen durch meinen gesamten Brustbereich, wo das Akaija hing.

Ich konnte spüren, wie sich diese Energie in meinem ganzen Körper ausbreitete, bis hinauf zu meinen Schultern und meinem Nacken. Da war eine Art Kribbeln in meiner Haut, wie der Schmerz von Trauer. Ich bewegte das Akaija und das Zentrum der Schwingungen bewegte sich mit. Die nächsten 2-3 Tage war mir ständig sehr bewusst, wo es war. Meine Schulter spannte sich an, sobald das Akaija darauf landete.

Am nächsten Tag kam ich von der Arbeit nach Hause und zog das Akaija aus bevor ich duschte. Ich legte es wieder an und innerhalb weniger Minuten spürte ich Vibrationen, die durch meinen ganzen Körper bis zu meinem Kopf gingen und ich wurde sehr müde. Ich bin NIE in der Lage, tagsüber zu schlafen, es sei denn, ich fühle mich wirklich krank. Doch jetzt war es so, als hätte das Akaija mich einfach ausgeschaltet und ich schlief 3-4 Stunden, bevor ich wieder aufwachte um den Abend zu beginnen.

Ich erlebte alte Situationen und Gefühle wieder und fühlte mich mehrere Tage lang sehr traurig. Ich konnte den Schmerz in meiner Brust als eine echte Traurigkeit einordnen, die ich unterdrückt hatte.
Der Elektronenspin-Inversion (sie ist in Norwegen bei einem Biophotonen-Therapeuten in Behandlung) ist völlig weg.
So weit, so gut… Ich bin gespannt, was es noch mit mir anstellen wird. Für den Moment bin ich fassungslos und dankbar!

Mit freundlichen Grüßen, Elisabeth

Claire, Großbrittanien, Silbernes Akaija

Ich trage mein Akaija jetzt seit ein paar Monaten und habe mich wirklich mit ihm identifiziert. Normalerweise bin ich ein leichter Schläfer und mehrmals in der Nacht aufgewacht. Jetzt schlafe ich wie ein Stein und wache nur auf, wenn ich auf die Toilette muss. Ich habe auch tagsüber mehr Energie. Ich habe weniger Probleme mit kalten Füßen. Ich habe auch den Eindruck, dass die Menschen freundlicher auf mich reagieren!

Leider habe ich keine Besserung bei meinem alten Leiden dem Rücken und zusätzlichen Problemen wie Ischias und Muskelschmerzen in Rücken und Schultern.

Trotzdem würde ich gerne ab und zu ein anderes Schmuckstück tragen. Deshalb gefällt mir die Idee, das Akaija in die Tasche zu stecken.

Barbara, Silbernes Akaija

Seit ich das Akaija trage, fühle ich mich einfach besser. Viel weniger Stimmungsschwankungen und andere unangenehme (oft mentale) Beschwerden. Letzten Sonntag und Montag hatte ich das Akaija nicht dabei und an beiden Tagen bin ich mit starken Krämpfen und Durchfall aufgewacht.
Ob es nun etwas damit zu tun hat oder nicht, Tatsache ist, dass ich es seit Dienstag wieder bei mir habe und alle Schmerzen und Beschwerden sind weg.

Ich werde das Akaija auf jeden Fall weiter tragen. Manchmal um meinen Hals und manchmal in meiner Tasche. Für mich ist es nicht nur ein schönes Schmuckstück, sondern auch eine gute Unterstützung in meinem täglichen Leben.

Grüße, Barbara

Anna, Silber Akaija

Ich möchte dich wissen lassen, dass ich mich stärker fühle, seit ich das Akaija trage. Ich bin ein New-Age-Kind und daher überempfindlich. Die ersten 2 Tage (Nächte) hatte ich so viel Energie, dass ich nicht schlafen konnte, während ich normalerweise sehr gut einschlafe. Seit ich es trage, fühle ich mich wohler in meiner Haut. Und nachdem ich mich 2 Jahre lang ergebnislos beworben habe, habe ich jetzt wieder einen Job! Ich habe auch eine Ausbildung gefunden, bei der ich mich gut fühle. Ich kann bessere Entscheidungen treffen und bessere Grenzen zu den Menschen um mich herum ziehen. Ich bin sehr dankbar dafür und hoffe, dass viele Menschen Freude an deinem Akaija haben werden! Ich werde es nie wieder abnehmen.

Karin, Silbernes Akaija Bold und Wims Buch

Danke, dass du mir das Buch und die Halskette gebracht hast. Ich habe das Buch an diesem Abend in einem Rutsch gelesen und musste lachen, als ich den Text auf der Rückseite las. Ich war so beeindruckt von dem Buch, dass ich spät ins Bett ging und eine unruhige (positive) Nacht hatte.

(…) Seit Jahren habe ich das Gefühl, dass sich etwas um mich herum in die andere Richtung dreht. Es könnte also sehr wohl ein Fall von Spin-Inversion gewesen sein. Nach meinem Gefühl nahm ich das Akaija in die linke Hand und ein Glas in die rechte Hand, wie in deiner Broschüre und auf deiner Website beschrieben. Und: ja!

Die Tage danach hatte ich viel mehr Energie und seit Monaten einen klaren Kopf! Meine Reaktionsfähigkeit hat sich bereits in der kurzen Zeit, in der ich das Akaija trage, und nach der Umkehrung der Spin-Inversion stark verbessert.

Durch die Einnahme von Tamoxifen (Anti-Hormontherapie) spielten meine Hormone völlig verrückt. Nach 10 Wochen habe ich aufgehört, es einzunehmen. Statt 6 bis 8 Wochen dauerte es mehr als viereinhalb Monate, bis es meinen Körper verlassen hatte. Ich hatte normal meine Periode (ich bin 47), doch bevor ich mit Tamoxifen aufhörte, war sie komplett weg. „Übergang“, sagte der Onkologe, aber das war nicht das Richtige für mich.

Meine Menstruation kam 2 Mal zurück, nachdem ich aufgehört hatte und blieb dann wieder für ein paar Monate aus. Das ist in meinem Alter natürlich möglich, doch was war meine Überraschung: Ich legte das Buch um halb zwölf weg und stellte fest, dass ich menstruiert hatte! Ich habe noch nie (!) in meinem Leben meine Periode zu dieser Zeit bekommen. Ich bin also etwas überrascht! Es scheint, dass ich mit dem Buch, seiner Energie und seiner Aussagen in Resonanz gegangen bin. Natürlich könnte es Zufall sein, doch etwas in mir sagt, dass es das nicht ist.
Alles in allem hatte ich ganz besondere Erfahrungen mit dem Akaija!

Herzlichen Dank!
Herzliche Grüße Karin Reidsma

Karin Reidsma hat eine Praxis für Fußreflex-, Heil- und energetische Arbeit in Apeldoorn, Niederlande.

Wim (der Kreator), sehr viele silberne Akaija

Wim

Normalerweise fühle ich mich gut, habe viel Energie und kann lange Tage und sogar Nächte arbeiten, ohne von viel Arbeit belästigt zu werden. Ich hatte schon viele Akaija komplett gefertigt, die Menschen haben mir die seltsamsten Erfahrungen erzählt, doch ich selbst habe nie etwas gespürt. Das Komische ist: Ich kann sie kreieren, doch ich fühle nichts.

Dann kamen die ersten Akaija aus der Gießerei (das hat mir eine Menge Arbeit erspart!). Trotzdem mussten bei allen die Gießschicht entfernt werden, sie wurden geschliffen, poliert usw. Immer noch eine Menge Handarbeit. Ich brauchte ganze Tage, und in der ersten Nacht konnte ich überhaupt nicht schlafen. Ich war sehr unruhig und fragte mich, was da los sei. Ich habe in dieser Nacht zweimal ein Bad genommen, weil ich dachte, ich könnte danach schlafen, aber es hat nichts geholfen: ich habe nicht geschlafen, nicht mal eine Sekunde. Ich war wach und fragte mich, was ich im Bett mache.

Am nächsten Tag machte ich mit den Akaija weiter und an diesem Abend das Gleiche. Ich habe nicht geschlafen, nicht einmal tagsüber, obwohl ich in der Nacht zuvor auch nicht geschlafen hatte. Das ist mir noch keine Nacht passiert. Ich fühlte mich erschöpft doch nicht müde. Ich war das einfach nicht gewohnt. Erst in der dritten Nacht ging mir ein Licht auf nachdem ich mich fragte: Also… was geht hier vor? Wann hat sich etwas geändert?
Dann wußte ich es! Die Arbeit mit so vielen Akaija’s hat mir offenbar eine Überdosis an Energie beschert.
„Also…. Dás ist es was das Akaija für mich tut“, dachte ich.
Hmm :-).
Jetzt kann ich einfach damit arbeiten und es ermüdet mich nicht mehr. Und ich habe immer noch eine Menge Energie.

Toos, Silbernes Akaija

Toos hat einen ziemlichen Leidensweg hinter sich, unter anderem eine Operation am offenen Herzen.

Toos sagt, dass das Akaija sie anfangs verrückt gemacht hat. Sie litt an allen möglichen alten Beschwerden, aber sie kamen eine nach der anderen.
Erst tat ihr der Blinddarm weh (Marianne hatte sie kürzlich gemessen und eine Blinddarmentzündung festgestellt, an der sie übrigens nicht erkrankt war)
Dann die eine Hand (die sie lange Zeit kaum benutzte)
Dann die andere Hand (die sogar etwas anschwoll).
Ihr Herz begann zu schmerzen (sie hatte sich zuvor einer Operation am offenen Herzen unterzogen).
Außerdem wurde sie mehr als zuvor mit dem alten Gefühl von Einsamkeit konfrontiert.
Sie sagt, dass all diese Symptome nicht angenehm waren, doch sie war entschlossen, durchzuhalten und das Akaija nicht abzunehmen.
All diese Symptome dauerten jeweils nur ein paar Tage und verschwanden von selbst. Sie sagt, sie hätten sie stärker gemacht.
Sie war auch viele Wochenenden alleine und dann fühlte sich traurig und einsam, doch jetzt war sie das ganze Wochenende alleine zu Hause und fühlte sich sehr friedlich.

Auch alle Probleme, die in ihrem Leben auftauchen, kann sie jetzt besser bewältigen als vorher.

Sunita, Indien, Gießerei Riyo Gems

Kapil, der Chef von Riyo Gems in Jaipur, Indien, wo die silbernen Akaija gegossen*) und fertiggestellt werden, erzählt von seiner Mutter Sunita in Jaipur, Indien. Sie ist, wie in Indien üblich, die eigentliche Basis des Unternehmens. Kapil fragte uns, ob wir ihnen erlauben würden, ein goldenes Akaija zu gießen, das Wim dann einweihen und seiner Mutter geben würde.

Kapil: „Meine Mutter ist mit dem Tragen des Akaija sehr glücklich. Zuerst spürte sie einen Schmerz und fühlte sich dadurch belastet, daher nahm sie das Akaija ab. Nach zwei oder drei Tagen versuchte sie es erneut. Diesmal hat sie nichts gespürt. Dann nahm sie es wieder für eine Weile ab und legte es drei Tage später wieder an. Sie ist jetzt viel aktiver und hat mehr Energie. Es scheint wie Magie! Sie und wir alle spüren den Unterschied. Meine Mutter sagt: „Danke für dein Akaija.“

Sie trägt es jetzt 24 Stunden am Tag.“

*) für den Bericht über unsere Suche in Indien, um eine Gießerei zu finden, gehen Sie auf diese (leider noch nicht übersetzte, doch Bilder erzählen auch vieles) Seite…..

Peter 2, Silberne Akaija

Meine Frau und meine beiden Söhne tragen jeweils eines, und ich muss sagen: mit tollen Ergebnissen. Ich bin selbst Energieheiler und behandle jede Woche viele Menschen, und ich möchte jedem, den ich behandle, das Akaija empfehlen. Ich denke, dass es eine zusätzliche und nachhaltige Stärkung ist, nachdem ich eine Aura bzw. Chakraheilung gegeben habe.

Ich bin sehr empfindlich für negative Energie und fühle mich oft niedergeschlagen. Dank des Akaija ist dies vollständig verschwunden, nicht plötzlich, sondern nach und nach. Auch meine körperlichen Schmerzen haben sich stark verbessert. Ich wurde dreimal nach Unfällen am Rücken operiert, insgesamt zwanzig Brüche. Ich war süchtig nach den schwersten Schmerzmitteln.

Jetzt bin ich seit fast einem Jahr ohne Medikamente und für meinen Zustand in bester Verfassung. Die Heilungen die ich gebe sind auch kraftvoller, das spüren die Menschen sehr gut, wenn sie bei mir gewesen sind. Für mich ist das immer noch erstaunlich.

Meine Frau hat ihr ganzes Leben lang unter schmerzhafter Menstruationen gelitten (wirklich schlimm). Dank des Akaija belastet sie das nicht mehr, super. Sie trägt es nicht die ganze Zeit, aber während dieser Zeit immer, sagt sie erstaunt. Meine Frau ist kein spiritueller Mensch, doch ihre Gedanken haben sich dank des Akaija verändert.

Meine Söhne haben keine Lernprobleme mehr und sind voller Selbstvertrauen. Der Jüngste lernt Latein und bekommt eine Note um 8,3, super! Seine Motivation zu studieren hat sich allmählich verändert, den ich lasse sie ihr eigenes Leben wählen, ich dränge meine Kinder nicht in eine bestimmte Richtung. Das ist ihre Entscheidung, und jetzt wissen sie, was sie tun wollen, ihr Wissen und ihr Selbstvertrauen haben enorm zugenommen.

Der Älteste ist der Erste seiner Klasse in Physik und super motiviert. Ich kann noch ein paar weitere Veränderungen im positiven Sinne erwähnen (meine Intuition ist viel besser). Jetzt verstehst du also, warum wir so begeistert von deinem Akaija sind. Lasst dir sagen, dass wir sehr dankbar sind. Mein Wunsch ist, dass jeder, der ein Akaija trägt, die gleiche Wirkung wie wir erleben darf.

Olaf, Österreich, Silbernes Akaija und Akaija-Iloa

Olaf ist Therapeut (Massage und Energieheilung) und wohnte in Enschede (nun in Österreich) und arbeitet unter dem Namen ‘Ai Ki’.

Nur eine kurze Notiz von mir in Österreich… Mir geht es sehr gut, und daran ist auch das Akaija „schuld“, haha…. Ich merke, dass die „Dinge“ um mich herum sanfter zu fließen beginnen und dass mein Körper mich schneller wissen lässt, wenn ich etwas tue, was nicht gut für mich ist. Dann bekomme ich sofort ein Signal von meinem Körper (Halsschmerzen, Kopfschmerzen, Schleim in der Lunge, etc.). Echt cool!

Ich trage es fast Tag und Nacht und ich denke, dass es auch bei den Behandlungen die ich gebe (spirituelle Chirurgie, Reiki), sehr gut funktioniert… es geht einfach schneller und leichter!
Herzliche Grüße aus Wien.

Ein paar Jahre später, im Jahr 2013, nun im Besitz des Akaija-Iloa, fügte er ein paar Worte hinzu:

Ich wollte etwas Feedback zu meinem neuen Akaija-Iloa geben…
In einem Wort: Nichtzuglauben! Dies ist wieder (nachdem ich das einzelne Akaija viele Jahre lang getragen habe) ein unglaublich starkes Energie-Instrument und Schmuckstück. Es unterstützt und stimuliert meine spirituelle Entwicklung und mein Wachstum auf eine sehr kraftvolle und liebevolle Weise. Die erste Woche mussten wir uns aneinander gewöhnen: viel Müdigkeit, Kurzatmigkeit (Verarbeitung vieler alter Wunden, Klärung meines Energiefeldes), doch jetzt wird es von Tag zu Tag besser… wunderbar! Auch während mehrere spirituelle Trancereisen wurde seine Wirkung und positive Kraft von mehreren Lichtwesen und meinen eigenen geistigen Helfern bestätigt.

Vielen Dank, dass du so schöne Schmuckstücke herstellst und so viel Gutes für diese Welt tust!

Namaste, Olaf Ar’turio

Michel, Silbernes Akaija

Michel leidet seit langem unter starker Übelkeit. Er wurde erfolgreich mit dem StarLight (Biofotonen Therapie) behandelt (er hatte eine Salmonelleninfektion). Nach eineinhalb Jahren kehrten die Symptome zurück und er wurde erneut gemessen. Es gab eine Spinneninversion, keine Salmonellen mehr. Die Spinneninversion wurde mit dem StarLight behandelt, doch nach einer Woche kehrte sie zurück. Er bekam ein Akaija, und zwei Wochen später (bei einer erneuten Messung) hatte er keine Spin-Inversion mehr.

Seine Reaktion: Nachdem er das Akaija 4 Tage lang getragen hatte, kehrten die Beschwerden für kurze Zeit, einen Tag, zurück. Danach war alles weg, obwohl er kurz nach Weihnachten einen vorübergehenden Rückfall hatte. Er fühlt sich jetzt viel energiegeladener als vorher. Er glaubt wirklich, dass es an dem Akaija liegt.

Marco, Silbernes Akaija

Nachdem ich das Akaija einen Monat lang getragen habe, möchte ich dir von meinen bisherigen Erfahrungen berichten.
Zuerst habe ich keine besonderen Kräfte gespürt, ich fand die Form sehr speziell, so anmutig. Erst nach den Cleo, eine Freundin, positiven Erfahrungen damit hatte wollte ich das Akaija selber tragen. Ich habe kaum körperliche Beschwerden, sondern erhoffe mir geistige Kraft von dem Akaija. Die ersten Tage glaubte ich auch, mehr Selbstbewusstsein und Durchsetzungsvermögen an mir zu entdecken. Durch den Gedanken an das Akaija stand ich fester auf der Erde. Als ich mich an das Tragen des Akaija gewöhnt hatte, verschwanden diese Gefühle wieder.

Das lässt mich denken, dass das Akaija vor allem ein „Anker“ für mich ist, der mich ab und zu Botschaften übermittelt: ich bin auch wichtig und dass ich mich selbst um mich kümmern muss. Körperlich habe ich nichts bemerkt, obwohl meine Augen in den letzten paar Wochen sehr müde sind. Ich hoffe, das liegt nicht an dem Akaija.

Vielleicht bin ich zu sehr Realist, um große Auswirkungen zu spüren. Trotzdem bin ich glücklich mit diesem schönen Schmuckstück.

Lya, Silbernes Akaija

Meine erste Bekanntschaft mit dem Akaija war so überzeugend, ich kaufte sofort eines.
Ich hielt den kleinen Ball in der Hand, während er um den Hals von jemandem hing, und spürte ein sehr leichtes Gefühl, ein Kribbeln?
Das reichte, auch wenn es in diesem Moment finanziell schwierig war das Akaija zu kaufen. Allerdings für meine Tochter.

Ich hatte noch 4 Wochen Zeit, bis sie es bekommen würde und in der Zwischenzeit trage ich es selbst. Erst wurde mir übel, dann schwindelig und in kürzester Zeit ist das alles weg und ich fühle mich gut, wunderbar und nehme das Akaija nicht mehr ab. Es wird tatsächlich immer besser und ich beschließe, ein weiteres für mich zu kaufen. Inzwischen höre ich regelmäßig von Menschen, dass ich so einen schönen, besonderen Anhänger um den Hals habe und sie fragen, wie und wo ich ihn gekauft habe. Wenn ich ihnen erzähle, was das Akaija macht, schauen sie sehr komisch und ich erkläre ihnen, was Energie usw. ist. Mit meinen Worten: Mein gesamtes Energiefeld beginnt perfekt zu fließen!

Was will ich mehr?

Ich weiß, dass das Akaija aus der geistigen Welt kam, an dich weitergegeben wird, deshalb danke ich auch deiner (verstorbenen) Partnerin: „Ich bin dir sehr dankbar, dass du uns dieses schöne Geschenk gemacht hat !“

Viel Glück, ein liebevoller, herzlicher Gruß von Lya

Kitty, silbernes Akaija

Das Akaija ist da und es ist wunderschön.
Noch besser ist, dass ich den Effekt sofort bemerke, nachdem ich es mir etwas skeptisch um den Hals gehängt habe. Wie kann ein so kleiner Anhänger eine so große Wirkung haben?
Nachdem ich 7 Jahre lang überempfindlich auf alles reagiert habe und übermüdet (als Folge einer Gehirnerschütterung), fühlte ich mich in den letzten zwei Monaten zwar besser. Ich habe meine Ernährung umgestellt, doch mit dem Akaija fühlt alles sich viel solider an, wie eine tiefe Ruhe in meinem System. Schwer in Worte zu fassen.

Silvester war der perfekte Tag um den Unterschied sofort zu erleben. Von dem Moment an, als ich aufstand, gab es auf dem kleinen Platz, auf dem ich wohne, ununterbrochen ein lautes Feuerwerk. Vor ein paar Monaten hätte mich dieser Lärm völlig erschöpft, doch jetzt konnte nichts meine Ruhe stören. Ich konnte es zwar hören, aber nichts von dem Lärm ist in mich ‚hineingefahren’, also habe ich heute auch keine Nachwirkungen.

Das sind nur Erfahrungen aus den ersten beiden Tagen. Ich bin sehr beeindruckt!

Alles Gute für 2015 und möge die Akaija viele Menschen erreichen!

Jolande, Silberne Akaija

Jolande

Jolande Bakker ist NAET-Therapeutin, spezialisiert auf Allergien, und gibt manchmal das Akaija weiter an Patienten zur Unterstützung ihrer Behandlung. Dies ist ihre Website: www.allergievrijleven.nl.

Fast hätte ich vergessen zu erzählen, dass die Dame, für die ich das erste Akaija bestellt habe, ein paar Minuten nach dem Anlegen einen Zahn verloren hat. Es war ein primärer Backenzahn, der bereits entwurzelt war und nicht mehr gesund. Am nächsten Tag fiel der zweite Backenzahn aus ihrem Mund. Auch einer, der nicht gut war.

Ungewöhnlich, nicht wahr?

Ich war ein bisschen geschockt, als sie mir davon erzählte. Doch sie sagte, dass der Zahn sowieso irgendwann raus musste. Sie fand es sehr besonders, dass es gleich beim Anlegen des Anhängers passierte und der andere Zahn am nächsten Tag rausfiel. Das war natürlich absolut wunderbar.

Hubert, Silbernes Akaija-Iloa

Vielen Dank für das wunderbare Geschenk!
Das Akaija ist wirklich zu vielem fähig. Es repariert das Konstrukt hinter Hologrammen zu einem höheren Zustand der Einheit. Es entwirrt Paradoxien. Das Ergebnis ist eine … Form des Gleichgewichts, in der alles in Einheit da sein kann. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich bei den betrachteten Hologrammen um etwas Persönliches, eine Gruppe oder um größere Ganzheiten handelt.

Das Akaija ist ein Werkzeug das auf die direkteste und vollständigste Weise, die ich kenne, die Einheit in allem wiederherstellt. Das Akaija arbeitet sehr präzise – alles, was berührt wird, wird vollständig „geheilt“. Das Akaija (die höheren Wesen dahinter) zeigen genau an, wann es genug ist und ob eine Fortsetzung zu einem späteren Zeitpunkt notwendig ist.

Wenn ich mich öffne, wirkt das Akaija genauso tief auf mich ein wie auf meine Absicht. Natürlich ist das möglich, denn ich bin Teil der Einheit. Noch nie habe ich das so deutlich gespürt, ein wahrer Segen.

Kristien, Silbernes Akaija

Ich möchte mit dir meine Erfahrungen mit dem Akaija teilen.
Wie schön, dass ich das Akaija an dem Tag erhielt, an dem der Venusdurchgang stattfand. Eine schöne Begegnung.
Zuerst die wunderschöne Gesangs- und Klangheilungssitzung, die ich von Marianne erhalten habe. So besonders, weil ich mich sofort mit der Natur verbunden fühlte. Das ist auch der Ort, an dem ich mich am meisten zu Hause fühle wo ich herkomme.

Als ich das Akaija zum ersten Mal in den Händen hielt, fühlte ich einen tiefen Frieden. Am Tag danach wachte ich mit Schmerzen im Nacken auf (die ich oft habe, wenn es mir nicht gut geht oder ich krank bin). An diesem Tag konnte ich nicht zur Arbeit gehen. Ich bekam auch ein bisschen Fieber, vor allem spürte ich eine tiefe Müdigkeit, besonders mental.

Das einzige, was ich konnte und wollte, war Ruhe, Ruhe und noch mehr Ruhe.
Ich war einfach gezwungen, sie zu nehmen!
Meine Atmung wurde tiefer und das war schön.
Nach fünf Tagen fühlte ich ein bisschen mehr Energie.
Zum Glück hatte ich bald Urlaub, was sehr praktisch war 🙂
Und ich war so froh dass ich nicht geplant hatte, zu verreisen.
Ich bin jeden Tag in den Wald gegangen. Was für eine Schönheit und Einfachheit. So nah an der Heimat.
Die Engel haben mich auf deine Seite gebracht, sie wussten genau, was ich im richtigen Moment brauchte!

Das Akaija hat mich mir selbst näher gebracht! Jetzt konnte ich mich endlich ausruhen. Spüren, wer ich wirklich bin und darauf vertrauen. Ich lernte wieder mit Herz und Seele zu lieben. Es brachte mich auch zu einem schönen Buch: Little Grandmother von Kiesha Crowther (Gemeinsam können wir die Welt schaffen, von der wir träumen).

Vielleicht hast du es schon gelesen, und wenn nicht, empfehle ich es sehr.
Ich bin dankbar und glücklich, dass ich das Akaija tragen darf und sehe es als ein schönes Geschenk.

Herzlichen Dank!
Eine herzliche Begrüßung.

Frank & Gerrie, Therapeuten, silberne Akaija

Wir tragen die Akaija jetzt seit einigen Tagen und haben alle Symptome, die du erwähnt hast. Alle drei Effekte erleben wir als etwas ganz Besonderes. Wir würden gerne eine neue Bestellung für Gerries andere Tochter aufgeben (sie möchte auch eines für ihre Katze). Nach unseren begeisterten Erzählungen kann sie es kaum erwarten, es zu tragen. Hoffentlich kannst du diese bald senden.

Frank und Gerrie haben eine Tai Chi & Qigongschule, Balans: www.taichiweb.org

Daniela, Gemälde Rebirth & Silbernes Akaija

Rebirth
Rebirth / Wiedergeburt

Daniela ist eine Frau, die zusätzlich zum Akaija eine Reproduktion von „Rebirth“ bestellt hat. Später schickte sie uns einige Emails mit interessanten Informationen…

Ich habe im Gemälde einen Mond und eine Sonne ‚entdeckt’. Vielleicht hast du eine Marienstatue gesehen? Maria, auf dem Mond stehend, Muttergöttin-Energie, hält ihren Sohn Jesus in den Armen. Oder mit anderen Worten: Isis und Horus. Mutter (Mond) und (goldenes) Kind (Sonne) Symbolik. Die Geburt des Sonnen-Goldkindes. Erleuchtung, gebracht von der Lichtbringerin Venus. Und so kann ich stundenlang weitergehen und diese Energie erklären.

Wenn wir also darüber sprechen, dass die Akaija mit der Verarbeitung von Traumata, unverarbeiteten Emotionen (Unterbewusstsein) arbeiten, sehen wir hier eine schöne Symbolik für die Heilung des inneren Kindes und der Muttergöttin-Energie, die dieses Kind zum Erwachsensein führt. Dies ist ‚zufällig’ der ganze Grund, warum ich zum Akaija, zur Heilung der Ahnenmutterlinie bzw. der Mutterwunde und des inneren Kindes geführt wurde.

Der Grund, warum ich das Rebirth-Gemälde mit dem Akaija bestellt habe, ist, dass ich das Gefühl hatte, sie gehören zusammen. Ja, ich sehe eine Sonne und einen Mond in diesem Bild. Sowie eine 8 den unendlichen Zyklus des Lebens, die auch zwei Sonnen, bzw. Sterne sind, unsere eigene Sonne und Sirius. Doch was ich hauptsächlich zu sagen versuche, ist, dass es eine Sonne und einen Mond im Akaija gibt. Halte das Akaija einfach umgekehrt herum, mit dem Auge nach unten. Dann siehst du eine Mondsichel: in der die Sonne (die hier etwas eiförmig ist) in ihrem Schoss liegt (Symbol für die Geburt der Sonne (Sohn).

Durch den Mond verläuft ein Horizont, auf dem sozusagen die Sonne (Sohn) liegt. Dies ist die Symbolik für ein „Baby“ Sonne (Sohn), sozusagen eine „Morgensonne“. Die Morgensonne ist ein anderer Name für Venus und somit auch hier die Symbolik der Geburt des erleuchteten Menschen, wofür das Pentagramm in der heiligen Geometrie ebenfalls steht. Und so schließt sich der Kreis wieder.

Eine weitere Sache, die ich mit dir teilen möchte, ist, dass der Blitz ein Zeichen der Venus ist. Du wirst verstehen, warum ich dir das sage, denke ich.

Anmerkung von Wim: meine verstorbene Freundin Linda wurde 1983 vom Blitz getroffen. Dieser Blitzschlag ist ein wichtiger Grund, warum Linda mich dazu inspiriert hat, etwas wie das Akaija zu kreieren, der die schmerzhaften Beschwerden, die Linda damals durchlitt, verhindern kann.

Brigitte, silbernes Akaija

Nachdem ich das Akaija lange Zeit nicht getragen hatte, weil ich weil in Widerstand gegangen bin.
Das erlebe ich jetzt ….
Nachdem ich alles losgelassen habe
das nicht mehr zu mir passt
dass das Akaija
zu meinem Gefühl
zu jeder Emotion
gut oder schlecht
verstärkt…
bis das, was übrig ist
wirklich echt ist.
und was ist es? Ein Fest, am Ende…
mit reinem Bewusstsein
dieses Schmuckstück tragen zu können.

Ayla, silbernes Akaija

Ich trage das Akaija ununterbrochen, seit ich es vor ein paar Wochen erhalten habe. Es gibt mir viel innere Ruhe, viel weniger Stress und ein schönes Gefühl von Wohlbefinden und Ausgeglichenheit. Erstaunlich!

Ankha, silber Akaija und Wim’s Buch

Ankha

Das Tragen des Akaija ermöglicht mir, mich tiefer mit dem Leiden anderer Menschen zu verbinden. Wir müssen alle unser eigenes Leben leben. Indem ich die Freiheit spüre, wie ich damit umgehen kann, wird mehr Kraft freigesetzt um meine eigene Entscheidungsfreiheit zu vergrößern.
Es ist für mich ein Symbol für die Verbindung mit dem Leben überall. Es istt nicht nur: Brust, Akaija, Brust, sondern: dies fühlt sich ausgeglichen an, als ob die Ernährung (Körper, Geist und Seele) jetzt im Gleichgewicht ist. Das ist meine persönliche Verbindung dazu.
Ich habe einige Kapitel deines Buches (Die Freiheit meiner Wahl) gelesen. Ich nehme mir jetzt einfach Zeit dafür. Offensichtlich ist es nun an der Zeit, mich damit zu beschäftigen.

Bemerkung von Wim: AnkhaAnkhA ist eine Trainerin aus dem Herzen, und hat eine Praxis (http://www.besefinzicht.nl/).
Sie sagt: „Alles, was ich tue und zulasse, einschließlich Soul Whispering und Soul Body Fusion®, hat mit dem Prozess der Rückkehr zu deinem eigenen Selbst zu tun, mit allem Drum und Dran. Es gibt ein Vorher und ein Nachher. Indem du dich mit Dir beschäftigst, in Kontakt bist, wird dein Bewusstsein zunehmen.

Dies wird auch übersetzt in:

Translate »