Frage und Antwort

Ich merke nichts

Warum merke ich nichts von der Kraft des Akaija?

Nicht jeder wird merken, wenn das Akaija ihm hilft. Dafür gibt es verschiedene Gründe:

Wenn sie keine Kopfschmerzen haben und ein Paracetamol nehmen, werden sie nichts davon merken. Anders gesagt, Menschen die in Harmonie mit sich sind, werden in der Tat wenig von der Kraft des Akaijas merken. Doch wir hören von ihnen meistens, dass sie trotzdem von der spirituellen Kraft des Akaijas angezogen wurden und es somit gerne tragen. Ausserdem ist es unsere Erfahrung, auch wenn sie nichts merken, umgibt das Akaija uns mit seinem Schutz; das Akaija hält das Energiesystem in Bewegung und in Balance.

Wenn Menschen sehr schwer krank sind, kann es sein, dass das Akaija nicht wirkt, weil seine Energie spürt, dass es nicht helfen darf, bzw. dass es nur ganz vorsichtig ins Energiesystem eingreifen darf.

Wir sind alle mit einer Aufgabe auf diese Welt geboren worden, ab und zu gehört auch eine Krankheit zu dieser Aufgabe. Unsere Engel und Führer aus der Lichtwelt wissen um diesen ‚Plan’, der zum Teil mit folgenden Lernfeldern zu tun hat: Ängste überwinden, alles zu akzeptieren – auch mich selbst!!! -, jegliches Umgehen mit…

Unsere Engel werden die Kraft des Akaijas immer an die richtige Stelle fliessen lassen. Aber ebensogut kann das Akaija Teil unseres Lebensplanes sein und wir erfahren Erleichterung und/oder Erleuchtung im richtigem Augenblick.

Viele Menschen erzählen uns, dass sie regelrecht angezogen wurden vom Akaija, oder sogar von seinem Bild. Es ging ihnen nicht mehr aus dem Sinn. Wenn so etwas mit ihnen geschah, können sie ruhig davon ausgehen, dass die Lichtwelt – die Engel – ihnen einen Hinweis geschickt haben. Es ist nicht zufällig ein Juwel aus der Lichtwelt, entstanden um uns Menschen auf der Erde zu helfen, Erleuchtung zu erlangen.

Manchmal kann es sein, dass das Akaija nicht sofort wirkt, weil Krankheiten evt. eine Botschaft der Seele sind, die einen Reifeprozess in Gang setzen. Dann ist eine Hilfe von Aussen nicht sofort möglich.

Dies sind evt. für Sie schwierige Gedanken, die damit zu tun haben, warum wir auf der Erde sind: Den Sinn von Krankheit zu erfahren, das Wachstum von Bewusstsein zu erleben bis hin zur bedingungslosen Liebe. Damit konfrontiert zu werden, kann für sie ziemlich belastend sein, weil einige von Ihnen vielleicht schwer krank sind, oder kein leichtes Leben haben (oder Menschen kennen die…). Oft fragt man sich, warum Gott oder die höchste Wesenheit dieses zulässt. Diese Frage hat Linda, meine verstorbenen Freundin, sich während ihrer schweren Krankheit mit den vielen Schmerzen, immer wieder gestellt. Ich möchte das hier nicht weiter vertiefen, doch wenn sie mehr wissen wollen, oder Fragen dazu haben, zögern sie nicht, Kontakt mit uns aufzunehmen.
Warum ist eine Frage, die man nicht beantwortet bekommt. Heute ist mir bewusst, dass man auf die Frage: meine Krankheit… wozu? immer eine Antwort aus dem Kosmos erhält.

PS. Für die Ängstlichen und Pessimisten unter uns: Sollte das Akaija „nicht“ wirken, ist dies kein Hinweis, dass sie todkrank sind! Auch wenn ihr Akaija verschwunden ist oder unter dem Tischbein deformiert wurde, ist dies kein Hinweis dafür, dass das Akaija nicht für sie bestimmt ist.

Oft ist es so, dass die Kraft des Akaija im Augenblick für sie nicht notwendig ist. Unser Hinweis hier wäre, das Akaija mit mehr Achtsamkeit und Vorsicht zu behandeln. Zusammengefasst wollen wir damit sagen: „Urteile bitte nicht zu schnell und zu streng, wir wünschen ihnen dabei die Zusammenarbeit von Herz und Verstand.“

Deze pagina is ook beschikbaar in: Niederländisch

Impressum

Follow Me